Flecken

Fettige Flecken sind besonders ungern gesehen. Sie bilden unschöne Ränder in Textilien und sind schmierig auf glatten Oberflächen. Wie lassen sich Fettflecken entfernen? Zum Fettflecken entfernen gibt es eine ganze Reihe an bewährten Tipps und Tricks. Nicht immer ist aggressive Chemie notwendig. In vielen Fällen helfen Hausmittel, um das Fett zu lösen.

Zum Fettflecken entfernen ist es nötig zu wissen, dass sich Fette nicht so einfach mit Wasser lösen lassen. Ein sogenannter Emulgator, der als Lösemittel fungiert, ist zum Fettflecken entfernen notwendig.

Fettflecken entfernen – so einfach geht’s!

Beim Fettflecken entfernen spielt neben dem Emulgator auch die Temperatur eine große Rolle: Je höher die Temperatur ist, umso leichter lassen sich Fettflecken entfernen. Bei Hausmitteln gilt generell, achtsam zu sein. Nicht jedes Material verträgt jedes Mittel gleichermaßen gut. Prüfen Sie besonders bei fettigen Flecken auf Textilien das Mittel an einer unauffälligen, verdeckten Stelle. So lassen sich Probleme wie Ausbleichen oder Verfärben erkennen – bevor der Schaden groß ist.

Fettflecken entfernen auf Kleidung

Das Fettflecken entfernen ist bei frischen Flecken leichter erledigt als bei alten, eingetrockneten Flecken. Beachten Sie, dass das Fett umso tiefer in das Gewebe eindringt, je länger Sie mit dem Behandeln warten.

Beim Entfernen der Flecken von der Kleidung gilt immer: Aufsaugen, nicht reiben oder drücken! Ein Papiertuch hilft dabei, das frische Fett aufzusaugen, bevor es in den Stoff eindringt. Seife ist ein bewährtes Mittel zum Fettflecken entfernen.

Alte Flecken durch Fett in der Kleidung lassen sich häufig nur mit möglichst heißem Wasser (sofern das Material es zulässt) und Wasch- oder Spülmittel entfernen. Daneben bieten Alkohol und Waschbenzin noch eine Option zum Fettflecken entfernen.

Mineralwasser ist ein häufig unterschätztes Mittel zum Fettflecken entfernen. Dabei kommt es darauf an, dass das Wasser einen möglichst hohen Gehalt an Kohlensäure aufweist. Diese Kohlensäure erledigt die hauptsächliche Arbeit beim Entfernen der Flecken: Geben Sie das Mineralwasser großzügig auf den Fettfleck und warten Sie etwas, sodass es Zeit hat zu wirken. Anschließend lässt sich das Wäschestück sanft trockentupfen. Denken Sie immer daran, zu tupfen und NICHT zu reiben. Beim Reiben dringt das Fett noch tiefer in das Gewebe und behindert so das Reinigen des Gewebes.

Fettflecken entfernen auf Leder

Bei Leder hilft wenig: Als natürliches Material zieht Fett in die Poren von Leder ein. Das erschwert das Reinigen. Grundsätzlich ist das Aufsaugen mit einem Papiertuch immer als erste Möglichkeit bei frischen Flecken empfehlenswert.

Daneben sind Kartoffelmehl, Babypuder, Trockenshampoo oder Kreide einen Versuch wert. Alte Fettflecken entfernen Sie aus Leder mit Gallseife oder Alkohol. Ebenso kann ein Schmutzradierer bei Wildleder hilfreich sein.

Fettflecken entfernen auf Papier

Bei Flecken auf Papier bewährt sich in manchen Fällen Kartoffelmehl. Tragen Sie das Kartoffelmehl auf den Fleck auf und saugen Sie es anschließend auf. Daneben besteht die Möglichkeit, Löschpapier auf den Fleck zu legen und mit einem Bügeleisen bei geringer bis mittlerer Hitze vorsichtig über das Papier zu bügeln. Das zieht den Fleck aus dem Papier.

Fettflecken entfernen auf Teppichen

Den Fettfleck auf Teppichen entfernen Sie mit Kartoffelmehl oder alternativ bei eingetrockneten Flecken mithilfe von Flüssigwaschmittel oder Flüssigseife. Dazu tragen Sie lauwarmes Wasser und danach das Mittel auf den Fleck auf.

Lassen Sie das Mittel etwas einwirken und verwenden Sie zuletzt ein weiches, feuchtes Tuch aus Baumwolle, um fettige Flecken zu entfernen. Dabei ist darauf zu achten, von den Außenrändern des Flecks zum Zentrum hin zu arbeiten. Dadurch lässt sich vermeiden, dass ein Rand bestehen bleibt.

Fettflecken entfernen auf Tapeten und Wänden

Beim Fettflecken entfernen auf Papiertapeten gehen Sie vor wie bei Flecken im Papier: Löschpapier und ein Bügeleisen helfen unter Umständen. Grundsätzlich lassen sich derartige Flecken aber nur schwer von Papier lösen.

Flecke durch Fett auf Wänden entfernen Sie effektiv mithilfe von Backpulver und Wasser. Mischen Sie das Wasser mit dem Backpulver, sodass ein Brei entsteht. Dieser lässt sich auf den Fettfleck an der Wand auftragen. Sobald die Paste getrocknet ist, lässt sie sich mit einem Staubsauger absaugen.

Kommentare sind geschlossen.

Tipps zum Flecken entfernen

Andere Rückstände entfernen



Diese Haushaltstipps werden mit freundlicher Unterstützung von Reinigungsforum.de bereitgestellt- dem Forum rund um's Putzen, Haushaltstipps und Gebäudereinigung!


Werbung