Flecken

Fleckenwasser

fleck-entfernen_fl (Foto: Fotolia.de – Hand wash © djemphoto)

Bei besonders hartnäckigen Flecken auf Textilien muss auch ein starker Fleckentferner ran. Fleckenwasser ist besonders für alles mit Öl und Fett zu empfehlen. Ob Ruß, Wachs, Harz, Schuhcreme oder sogar Teer, Fleckenwasser ist der Helfer in der Not. Hausmittelchen sind mit diesen Verschmutzungen wahrscheinlich total überfordert. Die genaue Zusammensetzung des Fleckenwassers wird zwar je nach Hersteller variieren, aber meistens sind Spiritus oder Waschbenzin Bestandteile der Flüssigkeit, mit der es den schwierigsten aller Flecken an den Kragen geht.

Fleckenwasser Anwendung

Das Fleckenwasser wird niemals direkt auf das betroffene Stoffteil geschüttet, sondern zunächst auf ein trockenes, saugfähiges Tuch. Damit wird dann der Fleck sozusagen ausgerieben. Idealerweise wird unter den Fleck eine saugfähige Unterlage gelegt. Bei der Anwendung mit Gummihandschuhen sollte man darauf achten, dass das Abtupfen des Fleckes stets am Randbereich beginnt. Man arbeitet sich also am besten von außen zur Mitte hin vor. Der Vorgang muss vielleicht wiederholt werden, bis endlich ein gutes Resultat vorliegt. Kleidungsstücke sollten nach der Anwendung noch per Waschmaschine gereinigt werden, schon wegen des Geruches, den das Fleckenwasser hinterlässt. Deshalb auch nach Anwendung gut lüften.

Fleckenwasser für Polster und Teppiche

Gewebe, das nicht gewaschen werden kann, braucht zur Fleckenentfernung ein Mittel, das gut eindringen kann. Das flüssige Fleckenwasser ist in diesen Fällen ideal und somit bestens geeignet bei öligen und teerhaltigen Flecken auf Teppichböden oder auf Polster. Wenn die Materialien kräftige Farben besitzen, empfiehlt es sich, erst eine Verträglichkeitsprobe an einer unauffälligen Stelle durchzuführen. Hält die Gewebefarbe stand, kann das Fleckenwasser bedenkenlos zum Einsatz kommen. Auch hier wird das Fleckenwasser mittels eines saugfähigen Tuches aufgetragen und der Fleck nach und nach damit bearbeitet. Fleckenwasser hat sich sogar bewährt, um Motoröl oder Teerflecken von glatten Oberflächen aus Metall oder Kunststoff zu entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tipps zum Flecken entfernen

Andere Rückstände entfernen



Diese Haushaltstipps werden mit freundlicher Unterstützung von Reinigungsforum.de bereitgestellt- dem Forum rund um's Putzen, Haushaltstipps und Gebäudereinigung!


Werbung