Flecken

Grasflecken entfernen – aus Kleidung und Schuhen

Grasflecken entfernen (Foto: Fotolia.de – Pfützenspass © Nicole Effinger)

Natürlich ist es schön, wenn sich die lieben Kleinen viel draußen aufhalten, weniger schön ist es, im Anschluss daran aus Kleidung und Schuhen die Grasflecke entfernen zu müssen. Dabei geht es mit bewährten Hausmitteln relativ einfach, die Grasflecken zu entfernen. Allen voran sind in dieser Beziehung wieder einmal Essig und Zitronensäure.

Diese beiden Mittel haben sich in der Fleckenentfernung und speziell beim Grasflecken entfernen bereits vielfach bewährt. Bei den teilweise doch recht hartnäckigen Grasflecken versprechen sie schnelle und vor allen Dingen effektive Hilfe. Ein No Go ist bei Grasflecken klares Wasser. Mit diesem wird der Fleck nur noch intensiver in das Gewebe eingerieben und man hat es noch schwerer, diesen zu entfernen.

Essig und Zitronensäure – bei Grasflecken unschlagbar

Essig und Zitronensäure können bedenkenlos beim Grasflecken entfernen in Jeans verwendet werden. Einfach Essigessenz oder Zitronensäure direkt auf die Grasflecken geben und im Anschluss daran so heiß wie möglich die Jeans in der Maschine waschen. Als Ergänzung kann Bleichmittel hinzugegeben werden, aber das sollte man nur im Notfall tun, denn dies ist nicht sehr umweltfreundlich. Bleiche immer nur sparsam verwenden, da Jeans ohnehin schnell ausfärben kann.

Bei Grasflecken in anderen Kleidungsstücken oder bei Schuhen können Essig und Zitronensäure ebenfalls zum Einsatz kommen, jedoch sollte man bei der Zitronensäure vorab an einer versteckten Stelle ausprobieren, ob der Stoff die Zitronensäure verträgt.

Da man viele Stoffschuhe heute ohne Probleme in die Waschmaschine stecken kann, ist die Behandlung von Grasflecken nach dem gleichen Muster wie bei Jeans möglich.

Grasflecken entfernen – weiter Hausmittel

Will man nicht mit flüssigen Mitteln gegen die Grasflecke vorgehen, eignet sich ferner Backpulver, dieses allerdings mit Einschränkung. Farbintensive Stoffe sollte man mit Backpulver nicht behandeln, da es auch die Farbe aus dem Stoff zieht.

Möchte man mit Backpulver seine Grasflecken behandeln, streut man dasselbe auf diese, lässt es einwirken und bürstet es dann vorsichtig aus.

Grundsätzlich sind viele Hausmittel, die Säure enthalten gegen Grasflecke hilfreich. Essig und Zitronensäure etwa, aber auch Weingeist oder Spiritus. Man sollte allerdings immer sehr sparsam damit umgehen und die Flecken lediglich mit dem entsprechenden Mittel betupfen.

Keinesfalls sollte beim Grasflecken entfernen in irgendeiner Weise mit einem Tuch oder Lappen gerieben werden, das ist oft nicht gut für den Stoff und die Farbe und es kann auch dazu führen, dass der Fleck statt zu verschwinden nur tiefer ins Gewebe eingerieben wird. Egal für welches Mittel man sich entscheidet, im Anschluss ist das Kleidungsstück stets in der Waschmaschine mit einem guten Vollwaschmittel zu waschen, um alle Rückstände vollständig zu entfernen.

Grasflecken entfernen mit Fleckenentferner

Wer zum Grasflecken entfernen einen Fleckenentferner oder Fleckenteufel verwenden will, ist mit dem Fleckenentferner speziell für Outdoor und Grasflecken sehr gut bedient:

Grasflecken entfernen – Ihre Erfahrungen und Tipps

Welche Erfahrungen haben Sie beim Grasflecken entfernen gemacht? Haben Sie weitere Ideen oder Feedback zu unserem Grasflecken entfernen Ratgeber? Nutzen Sie das unten stehende Kommentarfeld für konstruktive Frage, Ideen und Verbesserungsvorschläge sowie Bewertungen!

Eine Antwort zu “Grasflecken entfernen”

  1. Elisabeth Loderer sagt:

    Ein einfaches und sehr gutes Mittel bei Grasflecken ist Schmierseife.Flecken auf der Kleidung einfach mit Schmierseife einreiben und auswaschen. Funktioniert super. Seither habe ich keine Angst mehr vor diesen Flecken.

    LG Elisabeth Loderer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*