Flecken

Haushaltsreiniger

fleck-rotwein_fl (Foto: Fotolia.de – rotweinfleck © Dron)

Unter dem Begriff Haushaltsreiniger werden verschiedene Reinigungsmittel zusammengefasst, die für die Reinigung im Haushalt Verwendung finden. Hierzu zählen beispielsweise Glasreiniger für Glas- und Spiegelflächen, Allzweckreiniger für die Reinigung von Schränken, Böden und Treppen, Badreiniger für die hygienische Sauberkeit in den Sanitärbereichen des Hauses sowie vielfältige Spezialreiniger, die den besonderen Tücken bei der Haushaltsreinigung den Gar ausmachen sollen.

Spezialreiniger unter den Haushaltsreinigern

Moderne Haushaltsreiniger sind dabei nicht nur so konzipiert, dass sie die Reinigung in Haus und Wohnung schnell und unkompliziert machen, sondern neben der oberflächlichen Reinigung auch die Neuverschmutzung reduzieren sollen. Darüber hinaus sind in den vergangenen Jahren auch immer mehr ökologische Gesichtspunkte in das Auge des Verwenders gerückt, weshalb erfolgreiche Haushaltsreiniger in der Regel auch dem Umweltgedanken Rechnung tragen. Viele Haushaltsreiniger werden entsprechend heute auch als Konzentrate und Nachfüller im Handel vertrieben, um neben der ökologischen Nutzung auch den Verpackungsmüll zu reduzieren.

Als Spezialreiniger versteht man Reiniger für den Hausgebrauch, die für eine spezielle Reinigungsverwendung als effektive Helfer zur Verfügung stehen. Typische Spezialreiniger sind Kalkentferner und Kunststoffreiniger, deren Bezeichnungen ihre Anwendungsbereiche bereits verraten. Teppichreiniger sind für die vollständige und punktuelle Fleckenentfernung auf Teppichen und Auslegeware geeignet, während Waschbenzin bei hartnäckigen Flecken in der Schmutzwäsche weiter hilft.

Als weitere Haushaltsreiniger mit vielfältigen Nutzungsbereichen gelten Essigreiniger, Spülmittel, Allzweckreiniger oder Schmierseife. Diese Haushaltsreiniger werden von vielen Hausfrauen als Allrounder bezeichnet, da sie beim Hausputz sowohl für das Aus- und Abwaschen von Schränken, Arbeitsflächen als auch Böden geeignet sind, sofern die Materialien der jeweiligen Reinigungsflächen als pflegeleicht eingestuft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*